Matthias Renz

Matthias Renz hat an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München Informatik studiert. Im Jahre 2006 promovierte er und 2011 habilitierte er im Fach Informatik an der LMU. 

2016 folgte ein Ruf an die George Mason University, Fairfax in den USA als Assoziierter Professor im Department for Data Science. Im Jahre 2018 erhielt er dann den Ruf an die CAU auf die Professur Archäoinformatik — Data Science. 

Matthias Renz ist Mitglied im Exzellenzcluster „ROOTS“ sowie in den Sonderforschungsbereichen SFB 1266 „Scales of Transformation“ und dem SFB 1461 „Neurotronics“.

Die Forschung von Matthias Renz ist im Bereich Data Science angesiedelt – an der Schnittstelle zwischen Informatik und weiteren wissenschaftlichen Disziplinen. Eine zentrale übergeordnete Frage ist, wie die Informatik die Forschung in anderen Wissenschaften und Anwendungsfeldern datengetrieben unterstützen kann.

Freie Termine am 24. Oktober 2021

There are no appointment time slots available for this day.

Skip to content